Wikinger Museum Haithabu

Slideshow

Vor mehr als 1000 Jahren entstand am Südufer der Schlei der bedeutende wikingerzeitliche Handelsplatz Haithabu. Noch heute erinnert dort ein mächtiger Halbkreiswall an die einstige Stadt.

In unmittelbarer Nähe befindet sich seit 1985 das Wikinger Museum Haithabu, in dem die Ergebnisse über 100jähriger Forschungsarbeit präsentiert werden. Beeindruckende archäologische Funde und Modelle geben Zeugnis vom Leben in einer frühen Stadt.

Innerhalb des Halbkreiswalles ist auf der Grundlage des archäologischen Fundmaterials ein Siedlungsausschnitt mit sieben Häusern rekonstruiert worden. Dort kann der Besucher auf den frühstädtischen Bohlenwegen sozusagen im Maßstab 1:1 in die Welt der Wikinger eintauchen. Ein kurzer Spaziergang lädt zu der rekonstruierten Landungsbrücke ein, an der im Sommer immer wieder Wikingerschiffe festmachen und zu einer Rundfahrt einladen.

In der Saison 2014 findet in Haithabu zudem noch etwas ganz besonderes statt. Vor den Augen der Besucher wird von Kai Zausch bis Oktober ein Wikingerschiff in traditioneller Bauweise nachgebaut. Ein facettenreiches Veranstaltungsprogramm richtet immer wieder den Fokus auf Aspekte des Alltags, so dass man von diesem Platz einen lebendigen Eindruck dieser Welt mit nach Hause nimmt.

Kontakt

Wikinger Museum Haithabu
Am Haddebyer Noor 5
24866 Busdorf

Telefon +49(0)4621 - 813 222
WWW schloss-gottorf.de/haithabu
E-Mail: drews@schloss-gottorf.de